Sichere Investitionen mit Zukunft.                      
 "Der Weg zur Gemeinwohl-Bilanz" 2018

 

Mehr Infos

Förderungen für Betriebe in der Steiermark


Der Einstieg in IHRE nachhaltige Zukunft wird mit einem "WIN-Beratungsscheck" erleichtert. Eine Erstberatung in den Kernbereichen

4Nachhaltige Unternehmensführung - "Nachhaltigkeits Check"

4Nachhaltige (Umwelt) Managementsysteme - "Management Check"

4Produkt- und prozessintegrierter Umwelt- und Klimaschutz - "Öko Check"

wird von der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) mit einem Scheck in Höhe von 70% der Projektnettokosten oder maximal 1000 € pro Betrieb finanziell unterstützt.


Darüber hinaus fördert WIN auch umfassende Beratungsprojekte mit maximal 50% der Projektnettokosten.

Nähere Details zur Förderung von Beratungsprojekten:

Pro Sustainability Tel: +43(0)6502010333, Emai:office@prosustainability.com

Landesregierung FA 19D, Fr. DI Leichtfried Tel: 0316-877-0

 

Smart Cities der Zukunft

Wollen Sie als Gemeinde innovativ und aktiv werden und in Rahmen eines internationallen Projektes an einem Pilotprojekt teilnehmen?

Melden Sie sich bei uns! 

 

Förderungen für Betriebe in Österreich    

 

Der Förderbetrag für die Erstberatung und für die Umsetzungsberatung beträgt 90% der Beratungskosten, maximal jedoch € 675,--

Die KMU-Initiative zur Energieeffizienzsteigerung

Österreich hat rund 280.000 Klein- und Mittelbetriebe (KMU), in denen noch ein großes wirtschaftliches Potenzial zur Einsparung von Energie und damit auch zur Reduktion der Treibhausgase vorhanden ist.

Abschätzungen anhand von einzelnen Beratungen ergeben, je nach Branche, wirtschaftliche Einsparpotentiale in der Größenordnung von 20% bis 30%.

Im Rahmen der KMU-Initiative zur Energieeffizienzsteigerung wird ein strukturiertes, flächendeckendes Anreizsystems geschaffen, um Energieberatungen in den Betrieben durchführen zu lassen und empfohlene wirtschaftliche Maßnahmen umzusetzen.

Die KMU-Initiative wird mit starker Mitwirkung der Wirtschaftskammer Österreich, vertreten durch das Energieinstitut der Wirtschaft, durchgeführt. Durch diese Mitwirkung sollen möglichst viele KMU zur Teilnahme an dieser Initiative zur Energieeffizienzsteigerung motiviert werden.

Ziele der Initiative

Bewusstseinsbildung bei Unternehmern und MitarbeiterInnen durch Information, Beratung, standardisierte Schulungen, standardisierte Erfolgskontrolle

Nachfrageseitige Mobilisierung der KMU für das Service Energieberatung

Raschere Umsetzung von betriebswirtschaftlich sinnvollen Energieeffizienzmaßnahmen aus der Energieberatung

Aussagen über effektive Anreizsysteme zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen

Entwicklung von praxistauglichen Benchmarks für energierelevante Branchen

Entwicklung von beispielhaften Vermeidungsstrategien und Lösungsansätzen, die zur Reduktion der THG im direkten Wirkungskreis der KMU führen und langfristig in Null-Emissions-Energiekreisläufen münden

Einsatz höchst-effizienter Energietechnologien und erneuerbarer Energien

Vorbereitung konkreter Schritte für mögliche Finanzierungsformen zu CO2-Reduktionen

Quelle: Klima- und Energiefonds

Mehr Info


Seien Sie auch Teil der Geschichte: Unterstützen Sie auch den Dokumental-Film " Der Gemeinwohl Ökonomie" Stehung, AkteurInnen, Pionierunternehmen, Gemeinden,...wie alles begann.

 

 E-Mail: office@prosustainability.com


home ]

Copyright © 2005 pro sustainability moreno a.